Wanderritt Domäne Stiege

August, Sommer, das Wetter spielte mit.

Das Wochenende vom 12. bis 13. August 2016 war geplant und von Lothar und Uta bestens vorbereitet. Ein vielseitiges Programm erwartete alle, die sich zum Wanderritt von der Domäne Stiege aus, angemeldet hatten.

 

Die Anreise war der Freitag Nachmittag. Bei der Ankunft in der Domäne Stiege erwarteten uns, die von Lothar perfekt vorbereiteten Paddocks auf einem großen Wiesenkomplex. Nachdem Pferde und Reiter verschnauft hatten, ging es zu einem kleinen „Kennenlern-Ritt“ das erste Mal gemeinsam ins Gelände. Nach einem schönen Ritt, trafen wir uns dann in der Gaststätte der Domäne Stiege zu einem gemütlichen Abendessen, Trinken und Plauschen. Auch der Plan für den nächsten Tag wurde noch besprochen. 

Samstag früh nach Pferdeversorgung und Frühstück ging's gegen 10.00 Uhr los.

 

Wir ritten bei strahlendem Sonnenschein durch Stiege. Dann ging es an einer Waldkante mit schöner Weitsicht entlang. Wir genossen den Ritt durch die wunderschöne Landschaft inclusive der historischen und biologischen Erläuterungen durch Lothar als geübten Wanderrittführer. Unser Ziel, das Sporthotel „Harzer Land“ in Allrode erreichten wir zum Mittag, wo wir schon erwartet wurden. Auch die Pause für unsere fleißigen Vierbeiner war super vorbereitet. Boxen mit Heu und Wasser standen zur Verfügung. Nach schmackhaftem Essen und diversem Nachtisch wurde der Rückweg entlang des Stiege- Stieg`s angetreten. Nach der Ankunft in der Domäne und der Versorgung unserer Pferde, trafen wir uns zum Grillabend und ließen beim gemütlichen Beisammensitzen die schönen Eindrücke des Rittes Revue passieren und den Tag ausklingen.

 

Für den Sonntag war der Ritt zur Westernstadt Pullmann City geplant. Die Entfernung von ca. 3 km war für uns nach der gestrigen Strecke keine Herausforderung, aber wir waren gespannt, wie sich unsere Isis in der ungewohnten Umgebung benehmen. Der Trubel, die vielen Menschen, die Musik, fremde Pferde und selbst Flugzeuge, alles kein Problem, einfach alles „isi“.Der Ritt durch die Main-Steet war für Reiter und Zuschauer ein tolles Erlebnis. Nach einer kurzen Pause und individueller Erkundung der Westernstadt ging's zurück nach Stiege. Dort waren schon fleißige Heinzelmännchen am Werk, hatten alle Paddocks abgebaut und alles zur Abreise vorbereitet.

 

Fazit: Ein wunderschönes und erlebnisreiches Wochenende mit 11 Islandpferden, die sich gut verstanden. Ein riesiges Dankeschön an Lothar und Uta auch an die Abbauheinzelmännchen und vor allem an alle Mitreiter, die dank ihrer Fairness zum Gelingen beitrugen.

 

Gern wieder!!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Islandpferdevein Südharz e.V.